Kropf in Hindelbank zweimal erfolgreich

Bereits im vergangenen Jahr beendete Coling Kropf drei der vier Hindelbanker Rennen als Sieger der Kategorie Schüler. Nun konnte er sich auch bei den U17 (ehemals Anfänger) beweisen. Obwohl der 15-Jährige Schüler aus Steffisburg noch dem jüngeren Jahrgang seiner Kategorie angehört, konnte er sowohl am 10. wie auch am 17. März vom obersten Treppchen winken. Das bedeutet auch, dass Kropf vor dem dritten und letzten Rennen, welches am kommenden Samstag stattfindet, in der Zwischenrangliste mit dem Punktemaximum vorne liegt. Die erste Austragung der normalerweise vierteiligen Rennserie wurde witterungsbedingt abgesagt.

Auch am vergangenen Wochenende herrschten äusserst garstige Bedingungen. Dennoch oder gerade deswegen liess sich der unverwüstliche Christof Strahm („bi schönem Wätter cha jedä Velofahre“) nicht von einem Start auf der traditionellen Runde vor den Toren Burgdorfs abhalten. Seine Fahrt bei nasskaltem Wetter wurde mit einem soliden 7. Rang belohnt.

Colin Kropf führt das Feld im Krauchthal an
Unser Presi Christof Strahm im Retro Look

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstalter Website.

5560cookie-checkKropf in Hindelbank zweimal erfolgreich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.