Garstige Bedingungen in Hindelbank

Zum ersten Mal in der diesjährigen Serie musste Colin Ray Kropf einem Gegner den Vortritt lassen, zumindest wählte er mit dem 2. Rang aber die bestmögliche Alternative. Im Sprint einer Zweiergruppe wurde er von Quentin Vesin aus Meyrin bei Genf bezwungen. Das Vesin seine Nase vorne hatte, muss an seiner Vereinszugehörigkeit liegen – der junge Genfer ist Mitglied vom Sprinter Club Lignon. Nichtsdestotrotz kann Kropf mit dieser Platzierung seine Führung in der Gesamtwertung nach drei Austragungen entscheidend ausbauen.

Colin Ray Kropf unterwegs im Regen
480cookie-checkGarstige Bedingungen in Hindelbank

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.