Die Spitzengruppe

Erfolgreicher Samstag für den VCO: Unter dem wolkenlosen Emmentaler Frühlingshimmel setzen sich sowohl Strahm (Hobby B) als auch Kropf (Schüler) geschickt in Szene. Strahm organisiert zu Rennmitte eine Spitzengruppe, welche sich erfolgreich absetzen konnte und das Ziel vor den Toren Hindelbanks mit einem komfortablen Vorsprung von zwei Minuten erreichte. Für einen Insider wird mit einem Blick auf die Rangliste klar, dass sich hier einige bekannte Berner Radamateure vergangener Jahre wiedergefunden haben: Neben dem vierfachen Sieger Adrian Locher trafen Ronny Brechbühl (ehemals VC Bärau), Peter Stettler (RV Ersigen), Bernhard Jakob (VC Meiringen-Brienz), Adrian Voegelin (RRC Bern) und eben Christof Strahm in der Ausreissergruppe aufeinander. Voegelin, welcher als Junior für seine Endschnelligkeit bekannt war, musste sich jedoch im Sprint mit dem siebten Platz begnügen. Er beklagte er sich im Ziel über saure Gummibeine. Voegelin und die meisten seiner Fluchtkollegen fahren denn heute auch nur noch zur Freude Radrennen und müssen täglich anderen Verpflichtungen nachgehen. Bei Strahm sieht die Situation etwas anders aus: Trotz zwei Trainingslagern will er seine Karten noch nicht auf den Tisch legen; sein Saisonhöhepunkt steht erst in gut vier Monaten vor der Türe.

Bei den Schülern konnte Colin Ray Kropf nach einer kurzen Pause erneut das oberste Treppchen besteigen. Mit seinem Sieg legte er nicht nur einen soliden Grundstein in der BOE-Strassenmeisterschaft, sondern er holte sich auch das Glas mit von heimischen Bienen erzeugtem Honig – der traditionelle Preis für die Sieger der Gesamtwertung.

Die 8-köpfige Spitzengruppe in voller Fahrt
780cookie-checkDie Spitzengruppe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.